HVT

HolzVerwertung Trub

 

 

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HOLZMARKT

 

Der Wirbelsturm "Burglind" hat nach neusten Erkenntnissen in den Schweizer Wäldern wesentlich mehr Holz umgeworfen, als im Januar angenommen. Im Berner Mittelland, Aargau und Zürich sind die Schäden zum Teil grösser als beim Sturm "Lothar".

 

Im Genossenschaftsgebiet der HVG Trub (Langnau, Trub, Trubschachen) sind die Schäden unwesentlich höher als von den Förstern im Januar ermittelt wurden.

 

Mengenmässig werden es 50' bis 55'000 Fm sein.

 

Die Rundholzlager in den Schweizer Sägereien sind randvoll. Zum Teil haben Sägereien die Zufuhr ganz gestoppt oder massiv gedrosselt.

  

Zudem ist der Anteil an minderwertigen Qualitäten generell höher als normal. Das allgemeine Preisniveau konnte gehalten werden, mit teilweisen Einschränkungen bei Kleinmengen und Spritzkosten. Genossenschaftsmitglieder, die das Holz über die HVG verkaufen werden, werden davon nicht betroffen sein.

 

Holz, das jetzt noch gerüstet wird, muss unbedingt im Wald gelagert werden!

 

Wie sieht es bei der Abfuhr für Holz aus, das über die HVG vermarktet wird?

 

Tanne Starkholz:               Bis Ende April wird das bereitgestellte Holz abgeführt
Qualität A, AB, B, BC        sein. Wer noch Starkholz aufrüstet, laufend melden!           

 

Fichte Starkholz:               Da ist die Abfuhr stark gedrosselt. Das Landholz kann

 

Qualität AB, B, BC             nicht   zeitgemäss abgeführt werden. Geduld ist angesagt!

 

Ta und Fi Starkholz:         Kann momentan fast nicht mehr verkauft werden.
Qualität C und D                Muss im Wald gelagert werden oder Alternative Menznau.

  

Ta und Fi Schwachholz:    Nach Absprache mit der Schilliger Holz AG können wir pro Woche bis auf weiteres
                                            7-8 LKW's liefern. Landholz ist bis ca. Ende Mai abgeführt.
                                            D-Qualität wird von den Chauffeuren für Menznau   aussortiert.

Tschoppholz:                     Kann nur ganz wenig abgeführt werden.

 

(Schalungsplattenholz)     Wenn es zusätzlich im Laufe des Sommers Käferholz gibt, wird der Abtransport von normalem Sturmholz gestoppt.

 

Menznauholz:                     Bis Ende Juni pro Woche 4 LKW Nadelholz und
                                             1 LKW Laubholz.

 

Haben Sie Geduld mit der Abfuhr von Landholz.

 

Neue Informationen werden laufend auf der Homepage www.hvgtrub.ch aufgeschaltet.